Kommunikation und Konfliktbewältigung

Hören, sehen, verstehen: Wie Sie Kommunikation für sich nutzen
Das ungeahnte Potenzial der Kommunikation für gelungene Interaktion

Die menschliche Kommunikation ist ein faszinierender Bereich, der so viel mehr umfasst, als „nur” Worte.

Denn neben der inhaltlichen Ebene gibt es noch weitere, die unsere Aussagen wirken lassen.
So ist nicht nur das, was wir sagen entscheidend, sondern auch, warum wir etwas und wie wir etwas sagen.


Durch den bewussten Umgang mehr erreichen

Während wir Kommunikation im Alltag als selbstverständlich betrachten und ebenso selbstverständlich anwenden, lässt sie sich umso mehr optimieren, desto bewusster wir damit umgehen.

Und das führt wiederum dazu, dass wir unsere Anliegen klarer mitteilen, besser durchsetzen und schneller ans Ziel kommen können.


Was gibt es zu beachten?

Kommunikationswissenschaftler (wie der weltbekannte Prof. Samy Molcho) gehen davon aus, dass in einer emotionalen Gesprächssituation 20% der Kommunikation verbal wahrgenommen werden, und 80% nonverbal.

Der Großteil des Verständnisses bezieht sich also nicht auf das Gesagte, sondern auf die Art und Weise des Gesagten.
In einer Konfliktsituation variieren die Werte sogar zu dem Verhältnis von 5% zu 95%.

Ebenso ausschlaggebend für die Qualität von Kommunikation ist die Authentizität einer Person.
Rum 80% macht die eigene Persönlichkeit aus. Nur zu 20% wirken die Theorie und Erziehungsmethode.


Möchten auch Sie Ihre Kommunikation optimieren?

Freuen Sie sich darauf, das mit uns spannende Feld der Kommunikation besser kennenzulernen und auf Ihre ganz eigene Art anwenden zu können.


Konflikte als Schlüssel und als Chance begreifen
Durch Selbstreflexion und Auseinandersetzung ans Ziel gelangen

Im Zusammenhang mit Konfliktbewältigung steht immer auch die Harmonie – der griechischen Mythologie nach Göttin der Eintracht, Tochter des Ares (Gott des Krieges) und Aphrodite (Götting der Liebe).

Diese mythologische Sage lässt schon darauf schließen, dass zur Erreichung von Harmonie immer auch eine Auseinandersetzung dazugehört.
Mit anderen, aber vor allem auch mit sich selbst.


Die Kraft unserer Gedanken

Wer sich darüber im Klaren wird, dass unser Leben das Produkt unserer Gedanken ist, ist schon einen großen Schritt weiter.

Denn dann wissen wir, dass Wahrnehmung etwas Individuelles ist.
Sie basiert auf unseren Wünschen, Erfahrungen und unserem Wissen.

Warum ist das so?
  • Es gibt keine allgemeingültige Realität
  • Es gibt keine objektive Meinung
Deshalb:
  • kann auch nicht jede Situation deeskaliert werden
Und:
  • Ungefragt seine (subjektive) Meinung mitzuteilen ist eine Grenzüberschreitung!

Möchten auch Sie in Zukunft Konflikte zielführend überwinden?

Ob Sie ein ganz konkretes Anliegen in Sachen Konflikt und dessen Bewältigung haben oder sich ganz generell mit Persönlichkeitsentwicklung auseinandersetzen möchten:
Wir unterstützen Sie gerne dabei. Mit lösungsorientiertem Coaching und Hilfestellungen.

Entfalten Sie auch Sie wertvolles Potenzial als Person oder in Ihrem Team. Und entdecken Sie die neue Qualität im Umgang mit Konflikten.


Relevant vor allem in den Kursen: Deeskalation, Zivilcourage, Selbstbehauptung und emotionale + interkulturelle Kompetenz.